UNIFERM Management-System:
Erfolg basiert auf sicherer Qualität

Das UNIFERM Managmentsystem als Grafik dargestellt

Wir übernehmen zusammen mit unseren Kunden die Verantwortung dafür, dass täglich viele Millionen Konsumenten Brot- und Backwaren in einwandfreier Qualität genießen können. Mit einem modern geführten Qualitätsmanagement und umfangreichen Sicherheitsrichtlinien arbeiten wir bei UNIFERM daran, diesen Anforderungen jederzeit gerecht zu werden.

Gemäß unserer Unternehmenspolitik tragen wir Verantwortung im Umgang mit Ressourcen sowie für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Verpflichtung zur Einhaltung gesetzlicher Regelung und Normen ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Dafür haben wir ein übergreifendes Management-System etabliert. Es bestimmt unsere einzelnen Arbeitsprozesse von der Auswahl der richtigen Rohstoffqualitäten und Produktionstechnologie bis hin zur Qualität unserer Produkte und Serviceleistungen.                

Ein Grundprinzip unseres Qualitätsdenkens ist es, kontinuierlich unsere Produkt-, Prozess- und Service-Qualität zu verbessern. Täglich machen wir uns bei UNIFERM stark für den nachhaltigen Erfolg unserer Kunden, mit der Entwicklung und Herstellung zuverlässiger und sicherer Backzutaten.

Informieren Sie sich hier über die sechs Bausteine des UNIFERM Management-Systems.

Vita-Brot gebacken mit UNIFERM FermFresh Gerstenmalz

Qualität - ist die Basis für den Erfolg

Der Erfolg unseres Unternehmens und unserer Kunden ist eng mit der Qualität aller Produkte und Leistungen verbunden. Qualität bedeutet für uns nicht nur die Erfüllung der mit den Kunden vereinbarten Produktanforderungen. Sie bedeutet auch die Erfüllung aller Anforderungen an die Produktsicherheit und -legalität sowie die Einhaltung der Anforderungen an die Lebensmittel-Hygiene. Die Einhaltung dieser Grundsatzforderungen wird durch Anwendung von Lebensmittelsicherheitsstandards gewährleistet. Das UNIFERM Qualitätsmanagement wird regelmäßig nach den internationalen Standards IFS Food und Q+S zertifiziert. Hier geht es zu den aktuellen Zertifikaten.

Arbeitsschutz bedeutet Sicherheit jeden Tag bei Uniferm

Arbeitsschutz - sicher jeden Tag

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind in Anlehnung an OHSAS 18001 organisiert und haben für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter höchste Priorität.  Dabei spielt das Verhalten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Einhaltung und Verbesserung aller Maßnahmen zum Schutz von Gesundheit eine wesentliche Rolle.

An den Standorten werden daher regelmäßig Trainings zur Arbeitssicherheit sowie Hygieneschulungen durchgeführt. In diesem Zusammenhang werden auch Brandschutzübungen und Erste-Hilfe-Kurse organisiert, um alle Mitarbeiter für das Thema Sicherheit im Arbeitsalltag zu sensibilisieren und auf Notfallsituationen vorzubereiten.

 

 

Ressourcenschonende Hefe-Herstellung bei UNIFERM

Umwelt - Ressourcen schützen

Bei UNIFERM stehen ökonomisches und ökologisches Handeln nicht im Widerspruch. Wir wollen durch ein möglichst umweltverträgliches Wirtschaften dazu beitragen, dass unsere gemeinsame Umwelt und damit auch unsere natürlichen Ressourcen geschont werden.

Wir haben die wesentlichen Emissionen, insbesondere im Bereich der Hefeerzeugung durch frühzeitige Investitionen in moderne Behandlungsverfahren, auf ein vertretbares Maß reduziert. So werden Reststoffe in marktgängige Co-Produkte (Vinasse und Vinassesalz) umgewandelt oder energetisch in Form von Biogas verwertet. Im Bereich der emissionsintensiven Hefeerzeugung ist UNIFERM Vorreiter, wenn es um Vermeidung oder Reduzierung produktionsbedingter Abfälle und Abwässer geht. Das Umweltbewusstsein aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern wir ebenfalls im Rahmen unseres kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP), damit diese sich aktiv beim Einsparen von Energieressourcen einbringen.

Ein Beispiel für angewandten Umweltschutz bei UNIFERM ist der geschlossene Rohstoff-Kreislauf bei der Produktion von frischer Backhefe.

Die innovative Orientierung unserer Produktion wirkt sich auch auf den Umweltschutz aus. Durch den Einsatz einer eigenen, extrem gründlich arbeitenden Abwasseraufbereitungsanlage bei der Herstellung von Backhefe übererfüllen wir die gesetzlichen Umweltschutzauflagen. Ein geschlossener Rohstoffkreislauf sorgt dafür, dass praktisch keine Reststoffe entstehen.

Nachhaltigkeit bei UNIFERM

Nachhaltigkeit - Verantwortung für morgen übernehmen

Es ist unser Ziel und unsere Verantwortung, den wirtschaftlichen Erfolg von UNIFERM und die Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu sichern. Dazu werden neben den ökonomischen Belangen insbesondere die ökologischen und sozialen Dimensionen der Nachhaltigkeit strategisch und operativ berücksichtigt und in Zielvereinbarungen konkretisiert. Wir folgen dabei dem sogenannten „Triple-S Ansatz“ des Instituts für nachhaltiges Management IfNM, Bonn.

  • Anwendung umwelt- und ressourcenschonender Produktionsverfahren nach dem Stand der Technik unter Einsatz entsprechend erzeugter Einsatzstoffe und Energien.
  • Erhalt sicherer, dynamischer und transparenter Lieferketten unter Berücksichtigung ökologischer und sozialethischer Aspekte.
  • Einhaltung aller relevanten, aktuellen Rechtsnormen sowie sozialethischer Normen im Wirk- und Handlungsbereich des Unternehmens.
  • Berücksichtigung der Rechte und Ansprüche aller am Wertschöpfungsprozess beteiligten Personen und Organisationen sowie aller relevanten Anspruchsgruppen im Umfeld und entlang der Supply- Chain.
BHKW Modul in der UNIFERM Hefe-Fabrik

Energie - Effizienz erhöhen

Ziel des Unternehmens ist es, den Energieverbrauch unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen und technischen Verhältnismäßigkeit kontinuierlich und nachhaltig zu reduzieren. Schwerpunkt bildet die Backhefeproduktion, welche den überwiegenden Anteil am Energieverbrauch des Unternehmens verursacht. Zur Erfassung und Kontrolle der Energieverbräuche und Umsetzung der Energieziele wurde ein Energie-Management-System nach DIN EN ISO 50001 eingeführt und zertifiziert. Das Zertifikat können Sie hier einsehen.

Die Steigerung der Energieeffizienz und die Reduktion des spezifischen Energieeinsatzes aus fossilen Energieträgern ist Teil unseres Nachhaltigkeitskonzepts und von maßgeblicher Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens.

UNIFERM ist Betreiber eines modernen Blockheizkraftwerks und versorgt die Produktionsanlagen für die Hefeproduktion selbst.

Das unternehmenseigene Blockheizkraftwerk am Standort Monheim wurde 2013 ausgezeichnet. Insgesamt sorgen sechs BHKW-Module für die vollständige Wärmebedarfsdeckung des komplexen Hefefermentationsprozesses. Die restliche Abwärme wird für die Heißwasserbereitung dem Nahwärmenetz zur Verfügung gestellt. Ein Überschuss in der Stromerzeugung geht direkt in die Netzeinspeisung. Dieser ressourcenschonende Prozess liegt mit seinem CO2-Ausstoß deutlich unter den gesetzlichen Vorgaben für Gas- und Turbinen-Kombikraftwerke.

Compliance bei UNIFERM

Compliance - nach klaren Prinzipien handeln

„Nach klaren Prinzipien handeln“ ist unser Selbstverständnis und hat bei UNIFERM Tradition. Darauf basiert unser unternehmerischer Erfolg – gestern, heute und morgen. Bei UNIFERM hat die Einhaltung von Gesetzen, Vorschriften und Unternehmensrichtlinien höchste Priorität mit dem Anspruch, jegliche Geschäfte ethisch und rechtlich einwandfrei zu tätigen. Führungskräfte und Mitarbeiter sind angehalten, sich an nationale wie internationale Gesetze und Vorgaben zu halten. Als zuverlässiger Arbeitgeber und Geschäftspartner dulden wir kein rechtswidriges Verhalten und tolerieren weder Korruption noch andere Rechtsverstöße. Um Interessenkonflikte zu vermeiden, werden Mitarbeiter im Rahmen eines Anti-Korruptions-Programms kontinuierlich geschult und für das Thema sensibilisiert.

Unser Ziel ist es, durch stetige Verbesserung der Organisation, die Integrität, ein verantwortungsvolles Handeln und eine ethische Unternehmenskultur zu fördern. Dies tun wir, um als rechtskonform handelndes Unternehmen für unsere Kunden ein zuverlässiger Partner zu sein.

Ihr Kontakt

Sie benötigen zusätzliche Information über UNIFERM?
Gerne sind wir für Sie da!

UNIFERM GmbH & Co. KG
Postfach 1661
59359 Werne

Telefon: 02389 7978-0 E-Mail: info@uniferm.de
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weiterlesen …